Coronavirus


Derzeit gilt für die Erwachsenenbildung die 3-G-Pflicht, sofern die 7-Tage-Inzidenz den Wert 35 übersteigt. Somit dürfen dann nur Personen an VHS-Kursen teilnehmen, die nachweislich "geimpft", "genesen" oder "getestet" sind. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend.

Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahlen (in Abhängigkeit der Raumgröße) raten wir zu frühzeitiger Anmeldung für das kommende Semester.

Bitte beachten Sie stets das geltende Hygienekonzept für Veranstaltungen der Erwachsenenbildung (vgl. Service / Hygienekonzept)!

Achten Sie dabei bitte besonders auf folgende Punkte:

  • Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen bei Betreten und Verlassen des Kursortes/-raumes.
  • Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben.
  • Bitte unterstützen Sie uns am Kurs-(Stunden-)ende beim Reinigen der Kontaktflächen.

Im Zuge strengerer Hygienevorschriften ist seit Herbst 2020 keine Barzahlung der Kursgebühren in der Kasse der Gemeinde Berchtesgaden mehr möglich. Wir bitten um Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats.
Seit Herbst 2020 beginnen die "frühen" Sprachkurse um 18:05 Uhr. Somit können in der Pause von 19:35 Uhr bis 19:45 Uhr die Räume gelüftet und die Tische und Stühle desinfiziert werden.

Wir freuen uns sehr, Sie wieder in Kursen der Volkshochschule Berchtesgaden begrüßen zu können und bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bei der Umsetzung des Hygienekonzeptes.


Zurück